Samstag, 11. Februar 2017

Bead Love von Marcia DeCoster

Vor ein paar Wochen erfuhr ich von Bead Love... eine - wie ich finde - tolle Idee von Marcia DeCoster!!!

So war es keine Frage, dass ich auch eine Version fädeln musste... also wartete ich 3 Wochen lang auf die Anleitungen für die einzelnen Buchstaben... nachdem mit dem "E" auch noch "H" und "O" kamen, war sofort klar, dass zur Liebe auch noch die Hoffnung kommen musste... auch die auf Facebook aufgetauchte Idee, die Buchstaben in/mit einem Bilderrahmen zu präsentieren, fand ich sofort gut... ebenso klar war, dass ich keinen weißen oder einfarbigen Hintergrund wollte... ein lebendig wirkendes und farblich möglichst passendes Aquarell sollte es sein... gesagt und - dank eines mittlerweile umfangreichen Bestandes an diversen Hobbyartikeln - auch relativ schnell getan...

Ok., mit der Verzierung tat ich mich ein bisschen schwer... die in den Anleitungen abgebildete Varianten gefielen mir schon... aber irgendwie kam mir keine richtige Idee für meine Version... und so entschied ich mich gegen die 'Bommelchen' und fädelte 15/0-Perlen in die RAW-Lücken... so harmonieren die Buchstaben auch irgendwie besser mit dem Hintergrund...

Liebe Marcia DeCoster: vielen Dank für diese tolle Idee! Es kann nie genug Liebe geben!




Montag, 30. Januar 2017

Blossom Bezel

Ja, noch ein Wunschkonzert von und mit Sabine Lippert bei Creanon... es gibt da einfach so viele interessante Projekte... dieses Mal fiel meine Wahl auf "Blossom Bezel"...

Der Anhänger lässt sich so herrlich fädeln, dass er schon während des Workshops fertig wurde... Auf der Heimfahrt kam mir der oder andere 18mm-Rivoli in meinem Kistchen in den Sinn und da musste ich einfach noch einen zweiten fädeln... ;o)

meine erste Farbauswahl






meine zweite Farbauswahl
 




Mittwoch, 4. Januar 2017

Night and Day

"Geschafft" und "endlich" - ja, das waren zugegebenermaßen die ersten Worte, die mir nach dem Vernähen des letzten Fadens in den Sinn kamen... das lag garantiert nicht an dem Projekt... Nein, es bezieht sich ausschließlich auf den Weg bis zur letzten Perle, der dieses Mal massiv vom Alltag sabotiert wurde... ja, ich kann es nicht anders sagen... ganz nach dem Motto "Irgendwas ist immer" kam immer wieder irgendwas daher, das sich mit vom Weiterfädeln abhielt...

Doch am Ende zählt nur eins: die Perlen haben gewonnen... und daher kann ich nun endlich die Kette "Night and Day" aus dem Wunschkonzert-Workshop von und mit Sabine Lippert am 30. Oktober 2015  bei Creanon präsentieren... ;o)









Dienstag, 20. Dezember 2016

anh030 und anh031

Es gibt sicherlich schon sehr viele unterschiedliche und wunderschöne Bangles... trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen wuchs in mir der Wunsch, auch mal ein eigenes zu kreieren...

Aufgrund der Vielzahl schon existierender Bangles dauerte es so auch ein Weilchen bis zur ersten fädelbaren Idee... und auch ein paar Versuche, um diese Idee in die Praxis zu leiten...

Aber genau das stellt ja für mich den Reiz dar... erst kommt die Idee... dann das Durchstöbern der 'Schatzkisten' auf der Suche nach dem passenden Perlen und Steinen... darauf folgt meist die Erkenntnis, dass man die Idee doch ein klein wenig ändern muss... dann platzt der Knoten und die Logik tritt hervor... gefolgt von Fleiß und Geduld bis zur Fertigstellung... und zu guter Letzt auch ein wenig Stolz, wenn man das fertige Schmuckstück sieht, fühlt und trägt... ;o)









Samstag, 17. Dezember 2016

armb008

Es gibt sicherlich schon sehr viele unterschiedliche und wunderschöne Bangles... trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen wuchs in mir der Wunsch, auch mal ein eigenes zu kreieren...

Aufgrund der Vielzahl schon existierender Bangles dauerte es so auch ein Weilchen bis zur ersten fädelbaren Idee... und auch ein paar Versuche, um diese Idee in die Praxis zu leiten...

Aber genau das stellt ja für mich den Reiz dar... erst kommt die Idee... dann das Durchstöbern der 'Schatzkisten' auf der Suche nach dem passenden Perlen und Steinen... darauf folgt meist die Erkenntnis, dass man die Idee doch ein klein wenig ändern muss... dann platzt der Knoten und die Logik tritt hervor... gefolgt von Fleiß und Geduld bis zur Fertigstellung... und zu guter Letzt auch ein wenig Stolz, wenn man das fertige Schmuckstück sieht, fühlt und trägt... ;o)








Mittwoch, 14. Dezember 2016

JoLie von Perlengold

Bei diesem Armband fand ich die Fassung mit den kleinen Stabperlen sofort interessant... selbstverständlich dauerte es überhaupt nicht lang, bis mein Drucker die Anleitung JoLie vom Perlengold.ch ausspuckte...





Sonntag, 11. Dezember 2016

Sparkle my wrist


Schon beim ersten Blick auf dieses Armband hörte ich wieder diese eine sirenenartige Stimme, die alles andere ausblendet und die volle Konzentration auf die Worte "Muss ich haben" und "Muss ich fädeln" lenkt... Jeder, der diese Stimme auch nur einmal gehört hat, weiß, dass es kein wirkliches Entrinnen gibt... Man muss dann einfach die Anleitung haben und man muss es einfach fädeln... auch wenn zwischen Haben und Fädeln ein wenig Zeit liegt... ;o)))

Tja, und so kann ich nun endlich meine Farbvariante von Trytobeads Armband Sparkle my wrist in meinen Händen bzw. an meinem Handgelenk sehen und spüren...